404 Not Found


nginx/1.4.6 (Ubuntu)

Beim BR nehmen die doch jeden…

Das war ein vollkommen aus dem Zusammenhang gerissener Satz aus einem Interview, das vor ein paar Tagen im Glashaus zu Bayreuth stattfand.

Naja, nicht ganz. Es wurde die Frage nach unserem ersten Konzert als We Are The Planet gestellt und (mir war das irgendwie gar nicht mehr klar) es war offenbar bei einer Folge Südwild  im Jahre des Herren 2009. Südwild ist eine Sendung des Bayerischen Rundfunk und da schließt sich der Kreis wieder. Toll. Die nehmen jeden. Hmm. Naja uns haben sie zumindest schon oft genommen. Vielleicht kriegen wir ja nächstes Jahr eine Auszeichnung dafür. Den kompletten Beitrag kann man sich übrigens hier anhören (wichtiges Interview ca. ab 33:30). Eine kurzweilige Stunde lang sitzt Achim60 Bogdhan in einer illustren Runde aus Bayreuther Menschen. Wer einen Bezug dazu hat sollte sich das Ding unbedingt mal zu Gemüte führen.

Nächste Woche haben wir übrigens noch zwei sehr interessante Konzerte zu vermelden. Beides sind aufregende erste Male. Zum einen sind wir am Donnerstag zu Gast im Cord Club in München, zur allmonatlichen Tapefruit Party. Mal gucken, wie die Landeshauptstadt auf uns reagiert. Wir haben (als Band) noch keinen Münchner Club von Innen gesehen.

Am Samstag dann spielen wir zum ersten Mal im…na…naaaa…..im Glashaus zur Zündfunk Party in Bayreuth. Es ist unvorstellbar, aber diesen Club haben wir bisher immer ausgelassen. Oder er uns?

Was sonst noch…Wir haben das Ende gesehen. Wie unteres beweist. Wenn man Richtung Coburg unterwegs ist muss man da durch. Das Ende liegt übrigens im Kreis Lichtenfels. Das erklärt vielleicht, warum manche Menschen am Ende ein Licht…

Egal. Aber falls es jemanden beruhigt. Es geht weiter, nach dem Ende.

 


Categorised as: Uncategorized


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>